WordPress auf Deutsch umstellen (ohne Neu-Installation)

WordPress WooCommerce Übersetzung anpassen

WordPress Sprache der Website: Deutsch (Sie) - Foto / Screenshot: T.Bortels/cpu20.de

WordPress ist grundsätzlich in sehr vielen Sprachen verfügbar – insgesamt kommen meines Wissens nach inzwischen über 70 Sprachversionen zusammen. Natürlich gibt es auch eine Deutsche Version – und es gibt sogar auch Sprachversionen in Formaler Anrede (Sie) und in Schweizer Deutsch. Es gibt etliche Anleitungen, die beschreiben, wie man die Deutsche Version installiert – einige Provider bieten auch ‚One-Click-Installer‘ mit denen man die Deutsche Version direkt über ein Web-Interface auf dem Server installieren kann. Und natürlich gibt es auch eine eigene Webseite zum Thema. Hier der Link zur Download-Seite “ WordPress in deutscher Sprache“ > http://wpde.org/download/. Grundsätzlich läßt sich WordPress also eigentlich auf Deutsch installieren. Das soll hier aber nicht das Thema sein. Wir wollen heute eine WordPress auf Deutsch umstellen.

WordPress auf Deutsch umstellen

Manchmal will man / muss man die Sprachversion bzw. die Sprache einfach nur wechseln, ohne WordPress komplett neu zu installieren. Eine ‚einfache‚ Neu-Installation wäre auch weit über das Ziel hinaus geschossen – aber merkwürdiger weise beziehen sich viele Anleitungen eben auf eine komplette Neu-Installation.

Alles was benötigt wird, um WordPress auf Deutsch umzustellen, sind die Sprachdateien. Diese befinden sich im Verzeichnis languages unter wp-content. Bei Standard-Installationen fehlt dieses Verzeichnis aber in den meisten Fällen. Man kann das Sprachen-Verzeichnis aber ganz einfach selber anlegen. Dazu einfach ’neben‘ den Verzeichnissen „plugins‘ und ‚themes‘ ein neues Verzeichnis ‚languages‘ anlegen. In dieses Verzeichnis kann man dann alle Sprachdateien laden.

Wordpress auf Deutsche Sprache umstellen

WordPress-Sprachdateien der Deutschen Version – Foto/Screenshot: TBortels/cpu20.de

Sprache Auswahl WordPress AdministrationsbereichAös nächstes müssen wir also die Deutsche Version herunterladen und in das Verzeichnis languages im Verzeichnis wp-content der eigenen WordPress-Installation verschieben. Dann das Sprachenverzeichnis mit einem FTP-Programm Deiner Wahl auf den Server laden. Im WordPress-Administrationsbereich sollte dann die neue Sprache unter Settings auswählbar sein.

Eine Anpassung der Konfigurationsdatei wp-config.php ist bei aktuellen WordPress-Versionen nicht mehr notwendig: „Note: The WPLANG constant in your wp-config.php file is no longer needed.“

Auch viele Plugins und Themes kommen bereits mit eigenen Sprachdateien. Daher kann es gut sein, dass das Verzeichnis ‚languages‘ bereits existiert – man siollte also ein bisschen vorsichtig sein – bevor man das komplette Verzeichnis ‚languages‘ auf den Server lädt lieber erstmal nachsehen, ob ein entsprechendes Verzeichnis nicht vielleicht bereits existiert. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte lädt einfach nur die Sprachdatei hoch.

Hier ist ein Verzeichnis mit vielen weiteren Sprachversion:
http://svn.automattic.com/wordpress-i18n/

siehe auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.