Dedicated Hosting: gute Gründe für einen Managed Server

Dedicated Hosting / Managed Server – Webserver im Rechenzentrum bei All-Inkl

Webserver im Rechenzentrum bei All-Inkl – Foto / Copyright: ALL-INKL.COM

Es ist ja kein Geheimnis: ich mag Dedicated Hosting – und daher haben wir einen sogn. Managed Server. Natürlich steht der Server nicht direkt hier bei uns in Berlin – unsere ‚Kiste‘ steht bei All-Inkl in Friedersdorf, Sachsen. Also – Serverstandort Deutschland.

Wir sind seit vielen Jahren Kunde bei All-Inkl und wir sind sehr froh darüber. Kein Stress, ein meiner Meinung nach hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, und vor allem: kein Stress.

Warum Dedicated Hosting? Webdesign ist ein bisschen wie Kochen

Ich bin zwar kein besonders guter Koch, bzw. zumindest kein rutinierter, aber der Vergleich sei trotzdem erlaubt: Webdesign ist ein bisschen wie Kochen. Die Qualität einer guten Mahlzeit setzt sich aus vielen verschiedenen Faktoren zusammen: gute Zutaten, gutes Werkzeug, ein Team, das mit den Zutaten und dem Werkzeug umgehen kann – und eine Umgebung, in der das Team gut und gerne arbeitet, weil sie auf die eine oder andere Art die Arbeit erleichtert.

Beim Kochen ist diese Umgebung die Küche, das Restaurant, der Herd – die Infrastruktur des Kochens. Bei Webdesign besteht diese Umgebung bzw. die Infrastruktur meistens aus  einem Schreibtisch, einem Computer, verschiedenen Programmen – und einem Webserver.

Natürlich kann wohl jeder Koch auch in einer fremden Küche arbeiten – und natürlich kann ein Webdesigner / Web-Entwickler auch auf fremden Servern arbeiten, soweit die gegebenen Bedingungen dies eben zulassen. Aber wie schon das alte Sprichwort sagt: Eigener Herd ist Goldes wert. Man muss nicht rätseln und nicht suchen – man weiss einfach, wo alles ist, und wie es funktioniert. Man kann einfach machen.

Warum ein eigener Weberver? Vorteile von Dedicated Hosting

Für unsere Kunden bieten wir im Prinzip das ‚komplette Paket‘ an. In erster Linie erstellen wir natürlich Webseiten – also das Webdesign (Frontend) und ein passendes Content Management System (Backend). Daneben hat sich aber bewährt, dass wir für viele Kunden auch gerne ‚die Details‘ klären – das bedeutet, dass wir von der Domain-Bestellung über die Webserver- bzw. Webspace-Einrichtung bis hin zum Einrichten von Email-Konten und Statistik-Tools alles anbieten, was man so braucht, um eine Webseite betreiben zu können. Wer bei uns ein „Pflege- und Support-Paket“ bucht, muss sich nicht um die wohlmöglich ‚lästige‘ Technik kümmern und kann sich stattdessen voll und ganz auf seine Inhalte konzentrieren.

Im Prinzip sind wir also selbst Hosting Anbieter, wobei unser ‚Kerngeschäft‘ aber natürlich die Gestaltung und Erstellung von Webseiten ist. Als Designer verstehen uns aber auch als ‚Problem-Löser‚ – also als Dienstleister, die sich eben um ‚alles‘ kümmeren – soweit das eben gewünscht ist.

Für uns bringt es viele Vorteile mit sich, dass wir auf unserem eigenen Webserver arbeiten. Um es kurz zu fassen: wir kennen unseren Server – und unser Server kennt uns.

Beim Shared Hosting bzw. einem Shared Server teilt man sich den Server mit x unbekannten Nachbarn – oder sogar ‚Mitbewohnern‘ – also vielen unbekannten Webseiten, unbekannten Skripten. Wenn ein Nachbar ein anspruchsvolles Skript installiert, kann es bei einem Shared Server durchaus mal passieren, dass der gesamte Webserver in die Knie geht. Allerdings vermute ich mal, dass das bei All-Inkl so gut wie nie vorkommt – schon beim günstigen Hosting-Tarif „All-Inkl Privat“ teilt man sich einen Server mit maximal 100 Kunden.

Bei einem Dedicated Hosting bzw. einem Managed Server hat man hingegen Freiheiten, die in der Wohngemeinschaft eines Shared Servers einfach nicht möglich wären. Rechenpower, Speicherplatz und Bandbreite werden bei uns quasi je nach Bedarf vergeben – und wenn mal ein Spezial-Skript oder eine bestimmte PHP-Version benötigt wird, dann wird eben ein Spezial-Skript oder eine bestimmte PHP-Version installiert.

Brauche ich einen Managed Server?

Natürlich braucht nicht jeder Webseite bzw. jeder Webseiten-Betreiber gleich einen eigenen Managed Server – für die meisten Webseiten wäre das sicherlich zu viel des Guten. Und so ein Managed Server ist auch ein nicht ganz so billiges Vergnügen. Übers Jahr gerechnet kommt für die Server- und Servicegebühren ein durchaus beeindruckender vierstelliger Betrag zusammen.

Für uns hat sich aber nie die Frage gestellt, ob wir uns das leisten können – die Vorteile überwiegen ganz einfach: Unsere Kunden-Webseiten laufen auf einem zugegebener Maßen etwas überproportionierten Server, der mehr als genug Rechenpower, Speicherplatz und Bandbreite zur Verfügung stellt. Wir sind glücklich und zufrieden – und unsere Kunden sind es (hoffentlich/vermutlich) auch.

Ich kann Dedicated Hosting – und insbesondere All-Ink daher nur empfehlen! Der Support ist großartig, freundlich und zuvorkommend, und der Server läuft einfach rund. Es kommt so gut wie nie zu technischen Problemen – und wenn dann doch mal was langsam läuft, liegt es eigentlich immer an einem problematischen Skript und der Fehler ist schnell gefunden und behoben.

Ja, dieser Beitrag sollte sich eigentlich ums Hosting und die Vorteile eines Managed Servers drehen – ist nun aber ein bisschen zum Lobgesang auf All-Inkl geworden. Kein Wunder: für uns ist beides direkt miteinander verbunden. Daher erlaube ich mir  an dieser Stelle auch ausnahmsweise mal, einen Affiliate-Link zu All-Inkl zu setzen: http://all-inkl.com/?partner=507552. Wenn Sie über diesen Link bei All–Inkl ein Hosting-Paket beauftragen, wird mir eine gewisse Provision gutgeschrieben. Ach ja: natürlich laufen nicht nur unsere Rechner hier in Berlin, sondern auch die Webserver bei All-Inkl dank Ökostrom CO2-neutral.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.